Haus Marienstein

:: Herzlich Willkommen!
Gäste- & Tagungshaus
Kapelle
:: Ferienwohnungen
:: Geschichtliches
 
 

 

::  Geschichtliches

Ende der 60er Jahre suchte die Schönstattbewegung des Oldenburger Landes als Teilgemeinschaft des internationalen Schönstattwerkes ein Gelände, um eine Kapelle sowie ein Tagungshaus zu errichten.

Nachdem in der Gegend von Wilhelmshaven, Neuenkirchen und auch Wildeshausen kein passendes Grundstück gefunden werden konnte, machte ein Makler aus Visbek auf das Gelände in Endel aufmerksam, das dann durch Pfarrer Heinrich Enneking* von einem Landwirt aus Endel erworben wurde.

Anfangs stand wenig Startkapital zur Verfügung. Jedoch konnte mit der Zeit durch Hilfe von Mitgliedern der Schönstattbewegung Parzelle um Parzelle erworben werden, so dass das Gelände heute ca. 7 ha (zum Teil bewaldete) Fläche umfasst.

Die Kapelle sowie das Gäste- und Tagungshaus entstanden in den Jahren 1969 bis 1970.

Am 18. Oktober 1970 wurde die Schönstattkapelle durch Weihbischof Dr. Max Georg von Twickel eingeweiht.

*Geb. am 5.7.1914 in Oldorf bei Damme, Prieseterweihe am 23.9.1939, verstorben am 9.3.1998. Pfarrer Enneking war von 1978 bis zu seinem Tod geistlicher Leiter von Haus Marienstein.

letzte Aktualisierung: 03.02.2016